Aktuelle Trends in der invasiven Elektrophysiologie

Die invasive Elektrophysiologie ist ein Spezialgebiet der Kardiologie, das sich mit der kathetergesteuerten Behandlung von Herzrhythmusstörungen beschäftigt. Vielfach ist eine kurative Behandlung der Patientent das Ziel. Das bedeutet, dass die Fortführung einer medikamentösen Therapie in vielen Fällen nicht mehr notwendig ist und von einer Heilung im eigentlichen Sinne ausgegangen werden kann. Darüber hinaus können nicht zuletzt Dank beeindruckender technologischer Fortschritte nun auch Rhythmusstörungen, die Patienten vor allem durch ihre Symptomatik oder Nebenwirkungen beeinträchtigen und in ihrer Pathophysiologie noch nicht vollständig verstanden werden, mit steigenden Erfolgsraten behandelt werden.

Der Vortrag gibt einen Einblick in die Welt der modernen interventionellen Elektrophysiologie, wie sie seit 2012 auch am Klinikum Wels-Grieskirchen angeboten wird.

 

Datum:
Montag, 11.05.2015
19:15 Uhr
Ort:
Klinikum Standort Wels,
Ärztebibliothek
Anmeldung:
keine Anmeldung erforderlich

Kosten:

  • 5 €
  • Klinikum-Mitarbeiter: frei

Marcus Ammer
Dr. Marcus Ammer
Oberarzt, Abteilung für Innere Medizin II
Kardiologie Klinikum Wels-Grieskirchen

 

This entry was posted in Veranstaltungen. Bookmark the permalink.
akademie wels