Gesundes Garteln

Vollreife Tomaten, Paprika und Heidelbeeren vom Balkon! Frische Salate, Radieschen und Karotten aus dem Hochbeet. Garteln ist wieder voll im Trend! Sein eigenes knackiges Gemüse zu ernten, duftende Kräuter zu kultivieren oder frische, sonnengereifte Beeren und Früchte direkt vom Strauch zu pflücken, das ist der Traum eines jeden Hobbygärtners. Und natürlich sollte dabei der Gartengenuss möglichst gesund und frei von Chemie und Schadstoffen sein.

Durch die Wahl des richtigen Standortes für die Pflanzen und die Auswahl robuster, widerstandsfähiger Sorten, kann man dem Befall von lästigen Schädlingen und Krankheiten vorbeugen. Die Gesundheit des Bodens oder die Wahl der richtigen Pflanzerde spielt ebenfalls eine ganz wesentliche Rolle. Nur in gesunden, belebten und gut mit Nährstoffen versorgten Böden, können Pflanzen optimal gedeihen und ein dichtes Wurzelwerk entwickeln. Eine gute Bodenvorbereitung vor der Pflanzung ist daher ein ganz wesentlicher Schritt zur Vorbeugung späterer Probleme und Garten-Sorgen.

Eine harmonische, ausgewogene Düngung der Pflanzen mit Kompost und anderen natürlichen Düngern ist im Naturgarten ohnehin oberstes Prinzip. Und wenn eine Pflanze dann dennoch von unerwünschten Schädlingen oder Krankheiten heimgesucht wird, so bietet uns die Natur mit unzähligen Kräutern wie Brennessel, Beinwell oder Schachtelhalm Möglichkeiten der Schädlingsabwehr.

Wie das alles erfolgreich gelingt und der Arbeitsaufwand trotzdem gering gehalten wird, ist Inhalt dieses Vortrages. Die besten Tipps und Tricks zum gesunden Garteln, mit vielen praktischen Anregungen zum selber Ausprobieren!

Datum:
09.03.2016
19:15 Uhr

Ort:
Ärztebibliothek Klinikum Wels-Grieskirchen,
Standort Wels

Kosten:
10€
Klinikum-Mitarbeiter frei

Anmeldung:
bis eine Woche vor Beginn
Klinikum-Mitarbeiter: keine erforderlich

Stumvoll Klaus


Klaus Stumvoll

Geschäftsführer OÖ Gärtner; Gartenbaureferent Landwirtschaftskammer OÖ, Gärtner

 

This entry was posted in Veranstaltungen. Bookmark the permalink.
akademie wels