Kommunikation: Die Kraft der Sprache für sich nützen

Wie Fehler, Kritik und Schuldzuweisung im Alltag zu Wachstumschancen werden

Wir werden zu dem, was wir denken, sprechen und tun. Unser wichtigstes Werkzeug in unserem Berufsalltag als auch privat ist unsere Sprache. Die Qualität der Sprache, die uns umgibt und die wir verwenden, formt uns und unser Umfeld.

 

In diesem Vortrag beleuchtet Marion Weiser auf humorvolle Weise die intelligente Verwendung unserer Sprache.
• Wie stärkt bzw. schwächt uns die Sprache?
• Wie wir Giftpfeile (giftige Wörter), Reizwörter (muss) und energieraubende Ausdrucksweisen umpolen können.
• Aus eigenen Fehlern lernen: Wie denken und sprechen wir über uns nach Fehlern und lernen wir wirklich was dabei?
• Wie gehen wir mit Kritik, Feedback und Schuldzuweisungen um? Wie ergeben sich mögliche Wachstums-Chancen?
• Wie kann ich meine Entschuldigung stimmiger formulieren?
Das Verändern der eigenen Fehlerkultur und das Grenzen setzen
beginnt bei einem selbst und stärkt die Würde.
Zielgruppe:
alle Berufsgruppen

Datum:
09.05.2017
19:15 Uhr

Ort:
Ärztebibliothek
Klinikum Wels-Grieskirchen, Standort Wels

Kosten:
10€
für Klinikum-MitarbeiterInnen kostenfrei

 

 

Marion Weiser
Holistische Körpertherapeutin,
Diplompraktikerin der Grinberg-Methode; Linz

 

This entry was posted in Veranstaltungen. Bookmark the permalink.
akademie wels