Schneller – höher – weiter: aber wohin?

Das Streben nach höherer Leistung ist typisch menschlich. Wir fliegen auf den Mond, komponieren Opern und Symphonien, steigen auf die höchsten Berge, durchwandern Eiswüsten, stellen Rekorde auf, um uns auszuzeichnen.

Nirgendwo sonst kommt das so deutlich zum Ausdruck wie im Sport. Denken wir nur an den Rekordsprung von Baumgartner oder an die Olympischen Spiele. Schneller, höher, stärker – oder Tore, Sekunden, Zentimeter zählen. Im Sport lässt sich die Leistung einwandfrei messen. Der Beste wird wirklich als Bester erkannt und bekommt Anerkennung, Ansehen und Bewunderung. Das ist eine gute Möglichkeit für die Festigung des Selbstbewusstseins und das eigene Selbstwertgefühl zu stärken.

Kein Risiko, kein Sieg! Immer mehr wird instrumentelle Gewalt für Anerkennung und Bewunderung – also für das Gewinnen – eingesetzt. Die Pervertierung des Leistungsprinzips, wobei der Erfolg die Mitteln heiligt, erfasst aber längst nicht mehr nur den Bereich des Sports, sondern hat mittlerweile das alltägliche (Berufs-) Leben erreicht. Die Einnahme von versicherungspflichtigen Medikamenten, Nahrungsergänzungsmitteln und Stimulantien sorgen für die künstliche Steigerung der Leistungsfähigkeit. Aber auch im Alltagsleben wird mittlerweile (Hirn-)Doping eingesetzt, um ganz vorne dabei zu sein.

Es stellt sich jedoch die Frage, ob derart erreichte Leistung wirklich glücklich macht? Halten wir das gesundheitlich wirklich aus bzw. durch? Führt Fortschritt zwangsläufig zu mehr Glück?

Diese und andere Fragen werden in diesem interaktiven Vortrag hinterfragt. Es erwartet Sie eine spannende Reflexion unseres permanenten Strebens nach schneller, höher, weiter und dessen Auswirkungen.

Zielgruppe:
Alle am Thema Interessierten

Datum:
31.03.2016
18:00 – 20:00 Uhr

Ort:
Festsaal Klinikum Wels-Grieskirchen,
Standort Wels

Kosten:
24,-€
Klinikum-MitarbeiterInnen kostenfrei

DirnbergerPuchner SilviaDr. Silvia Dirnberger-Puchner, MAS, MEd
Studium der Psychotherapie-Wissenschaften, eingetragene Mediatorin (gem. ZivMediatG), Wirtschafts- und Persönlichkeitscoach, Systemische Psychotherapeutin, Organisationsentwicklerin, Trainerin, Geschäftsführende Gesellschafterin von alphaTeam Systemische Beratung GmbH

This entry was posted in Veranstaltungen. Bookmark the permalink.
akademie wels