Sterben im Krankenhaus – worauf sollen wir achten?

Die meisten Menschen nennen ihr Zuhause als Antwort auf die Frage, wo sie irgendwann sterben möchten. Die Realität zeigt aber, dass viele Menschen aus verschiedenen Gründen letztendlich in einem Krankenhaus versterben.

Was es braucht, damit dieses Sterben auch in einem Krankenhaus, unabhängig auf welcher Abteilung, möglichst „gut, friedlich und würdevoll“ erfolgen kann, soll an diesem Abend überlegt, aufgezeigt und diskutiert werden.

Anhand einiger Begriffspaare wie zum Beispiel Diagnose und Erkennen, Team und Interdisziplinarität, Zuhören und Reden, Klären und Entscheiden, Essen und Trinken wird auf wesentliche Notwendigkeiten palliativer Sorge in der wirklich letzten Lebensphase eingegangen. Wirksame leitlinienkonforme Symptomlinderung und empathische Menschlichkeit müssen sich bis zuletzt gut ergänzen.

Zielgruppe:
alle Berufsgruppen

Datum:
04.02.2016
19:15 Uhr

Ort:
Ärztebibliothek, Klinikum Wels-Grieskirchen, Standort Wels

Kosten:
10€
Klinikum-MitarbeiterInnen frei
Retschitzegger Harald
Dr. Harald Retschitzegger, MSc

Palliativmediziner und Geriater, ärztl. Leiter Caritas Wien, Lehrbeauftragter an der Medizinischen Universität Wien und seit 2014 Präsident der Österreichischen Palliativgesellschaft (OPG)

This entry was posted in Veranstaltungen. Bookmark the permalink.
akademie wels