12. Welser Palliativ-Konferenz

15. November 2019
Klinikum Wels-Grieskirchen
Standort Wels (Festsaal)

Am 15. November lädt die Akademie für Gesundheit und Bildung bereits zum 12. Mal zur jährlich stattfindenden PALLIATIV-KONFERENZ nach Wels ein.

Interessierte erwarten diesmal folgende spannende Vorträge:

Palliative Care und Autonomie – zwischen Herausforderung und Selbstverständlichkeit
von OA Dr. Christian RODEN, ärztlicher Leiter der Palliativstation Ried

Das gute Leben wissenschaftlich betrachtet: Ist gutes Leben trotz unheilbarer Krankheit möglich?
von Dipl. Psych.in Andrea HORN, Psychologin und Psychotherapeutin in eigener Praxis, Supervisorin, Dresden.

Ist Vergebung immer gut? Übung zum Umgang mit Schuld am Lebensende
von Prof. Dr. Traugott ROSER, Professor für Praktische Theologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Universitätsprediger, Mitarbeit in der deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin.

Die jährlich stattfindende Welser Palliativ-Konferenz ist neben Fachtagung auch Abschlussveranstaltung des Palliative-Care-Lehrgangs und Möglichkeit, sich über den Palliative-Care-Lehrgang und den Hospiz-Lehrgang des kommenden Jahres zu informieren.

Wir würden uns freuen, Sie auf der 12. Welser Palliativ-Konferenz begrüßen zu dürfen und bitten um Anmeldung bis spätestens 8.11. per Mail an office@akademiewels.at.

This entry was posted in Allgemein, News, Veranstaltungen. Bookmark the permalink.
akademie wels

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr