Jetzt anmelden: 4. Hospizlehrgang – Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung 2019

Ziel des Lehrgangs

Das Ziel dieses Lehrgangs ist die Auseinandersetzung mit Sterben, Tod und Trauer
sowie mit den Erfordernissen der Begleitung schwerkranker Menschen, damit ein
lebenswertes Leben bis zuletzt ermöglicht wird.

Im Wesentlichen geht es um die Vermittlung von Haltung, denn das wichtigste Instrument
in der Begleitung von Schwerkranken und deren Angehörigen ist der Begleiter,
die Begleiterin selbst. Dabei kommen dem „bloßen“ Dasein, dem Sich-zurücknehmen,
dem Aushalten von Ohnmacht und der Wertschätzung gegenüber dem Anderssein des
Gegenüber eine zentrale Bedeutung zu. Die Auseinandersetzung mit der eigenen Person
und das Lernen aus Erfahrung sind wesentliche Bestandteile, persönliche Grenzen
werden dabei respektiert. Die Selbsterfahrung ist wiederkehrender Bestandteil aller
Lernfelder.

Zielgruppe

  • Menschen, die sich aus vielfältigen Gründen vertiefend mit den Themen Sterben,
    Tod und Trauer auseinandersetzen wollen
  • Menschen, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit schwerkranke und
    sterbende Menschen begleiten (z. B. Personen aus Gesundheits- und
    Krankenpflegeberufen, Mitarbeiter aus den Bereichen der Familien-,
    Behinderten- und Altenarbeit, ÄrztInnen, etc.)
  • Menschen, die ehrenamtlich in der Hospizbewegung mitarbeiten wollen
This entry was posted in Allgemein, News, Veranstaltungen. Bookmark the permalink.
akademie wels

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr