Erfolgreicher Abschluss: PRAXISANLEITUNG

Eine erfolgreiche Praxisanleitung ist ein wichtiger Beitrag zur langfristigen Qualitätssicherung in der Pflege. Die Akademie Wels bietet mit der Weiterbildung zur Praxisanleitung Personen aus dem gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege die Möglichkeit, mit der Zusatzbezeichnung „Praxisanleitung“ lt GuKG abzuschließen. 21 AbsolventInnen feierten kürzlich ihren erfolgreichen Lehrgangsabschluss.

 

Im Rahmen der Fachtagung „Praxisanleitung“, die Ende Oktober in Wels stattfand, erhielten 21 diplomierte Pflegekräfte das Zeugnis zur erfolgreichen Absolvierung der Praxisanleiter-Weiterbildung (gemäß GuKG). In Anwesenheit von Vorgesetzten, Fachkollegen und Familie zogen die TeilnehmerInnen, die im Klinikum Wels-Grieskirchen und im Krankenhaus Sierning tätig sind, eine positive Bilanz über die Weiterbildung.

 

Die Freude war groß, bei dem Lehrgang wertvolle Instrumente kennengelernt und pädagogisch viel dazugelernt zu haben. Überwiegender Tenor war weiters, dass das Rollenbewusstsein als Praxisanleiter gewachsen sei und man sich nun sicherer im Umgang mit Anleitungssituationen und in Gesprächen mit SchülerInnen fühle.

 

Neben der mittlerweile auf FH-Niveau angesiedelten theoretischen Ausbildung kommt dem Lernort Praxis in der Gesundheits- und Krankenpflege eine hohe Bedeutung zu. Hier übernehmen durch Weiterbildung qualifizierte Fachkräfte die Anleitung der Auszubildenden. Oftmals sind es die Praxisanleiter, die die besonderen Talente der künftigen Kollegen entdecken und dadurch fördern können.

 

 

 

This entry was posted in Allgemein, News. Bookmark the permalink.
akademie wels

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr