Supportivtherapie in der Onkologie

23. – 24. November 2017

Donnerstag, 23.11.2017
09:00 – 09:15 J. Thaler: Begrüßung
09:15 – 10:45 J. Thaler: Tumor-Lyse-Syndrom
Infektionen bei Tumorpatienten

11:00 – 12:30 J. Thaler: Antiemetische Therapie,
Anämie beim Tumorpatienten

13:00 – 14:30 W. Eisterer: Tumor und Thrombose
Schmerztherapie

15:00 – 16:30 W. Eisterer: Notfallsituationen in der Onkologie:
– Maligne Ergüsse
– Obere Einflussstauung
– Intrakranielle Drucksteigerung

 

Freitag, 24.11.2017
09:00 – 10:30 W. Eisterer: Nebenwirkungen durch zielgerichtete Therapien
Sexualität und Krebs

11:00 – 12:30 Windpessl: Refeeding-Syndrom
J. Thaler: Bewegung und Krebs

13:00 – 14:30 C. Baldinger: Das Patientengespräch

15:00 – 16:30 C. Baldinger: Der terminale Tumorpatient, SIADH, Mucositis

 

eLearning
Individuelle Vorbereitung durch drei eLearningmodule (Internet-Zugang wird nach
Anmeldung zugesandt):
– Febrile Neutropenie
– Port-a-Cath
– Schmerztherapie

 

Referenten
Prim. Univ. Prof. Dr. Josef Thaler, Klinikum Wels – Grieskirchen
Prim. Univ. Prof. Dr. Wolfgang Eisterer, Klinikum Klagenfurt
OA Dr. Christian Baldinger, Klinikum Wels – Grieskirchen
OA Dr. Martin Windpessl, Klinikum Wels – Grieskirchen

 

Kursbeitrag
€ 300,00 (incl. Mwst.)
Im Kursbeitrag sind das Taschenbuch „Supportivtherapie in der Onkologie 2016“
sowie Pausenverpflegung enthalten.

Ort
Klinikum Wels-Grieskirchen, Grieskirchner Str. 42
Seminarraum 4

 

Anmeldung:
eMail: office@akademiewels.at
Tel.: +43 (0) 7242 / 350 836

This entry was posted in Veranstaltungen. Bookmark the permalink.
akademie wels