Supportivtherapie in der Onkologie

23. – 24. November 2017

Donnerstag, 23.11.2017
09:00 – 09:15 J. Thaler: Begrüßung
09:15 – 10:45 J. Thaler: Tumor-Lyse-Syndrom
Infektionen bei Tumorpatienten

11:00 – 12:30 J. Thaler: Antiemetische Therapie,
Anämie beim Tumorpatienten

13:00 – 14:30 W. Eisterer: Tumor und Thrombose
Schmerztherapie

15:00 – 16:30 W. Eisterer: Notfallsituationen in der Onkologie:
– Maligne Ergüsse
– Obere Einflussstauung
– Intrakranielle Drucksteigerung

 

Freitag, 24.11.2017
09:00 – 10:30 W. Eisterer: Nebenwirkungen durch zielgerichtete Therapien
Sexualität und Krebs

11:00 – 12:30 Windpessl: Refeeding-Syndrom
J. Thaler: Bewegung und Krebs

13:00 – 14:30 C. Baldinger: Das Patientengespräch

15:00 – 16:30 C. Baldinger: Der terminale Tumorpatient, SIADH, Mucositis

 

eLearning
Individuelle Vorbereitung durch drei eLearningmodule (Internet-Zugang wird nach
Anmeldung zugesandt):
– Febrile Neutropenie
– Port-a-Cath
– Schmerztherapie

 

Referenten
Prim. Univ. Prof. Dr. Josef Thaler, Klinikum Wels – Grieskirchen
Prim. Univ. Prof. Dr. Wolfgang Eisterer, Klinikum Klagenfurt
OA Dr. Christian Baldinger, Klinikum Wels – Grieskirchen
OA Dr. Martin Windpessl, Klinikum Wels – Grieskirchen

 

Kursbeitrag
€ 300,00 (incl. Mwst.)
Im Kursbeitrag sind das Taschenbuch „Supportivtherapie in der Onkologie 2016“
sowie Pausenverpflegung enthalten.

Ort
Klinikum Wels-Grieskirchen, Grieskirchner Str. 42
Seminarraum 4

 

Anmeldung:
eMail: office@akademiewels.at
Tel.: +43 (0) 7242 / 350 836

This entry was posted in Veranstaltungen. Bookmark the permalink.
akademie wels

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr